85er-News

240 Meldungen | << 1 2 [3] 4 5 6 7 .. 24 >> |
27.08. 2013 um 12:04 Uhr

Ergebnisse vom Wochenende

A-Junioren
TUS/DJK Pirmasens - SV 85 0:9

C-Junioren:
JSG 85/Rodalben - SC Hauenstein II 2:1

D-Junioren
FC Rodalben - SV 85 5:2

1. Mannschaft
SV 85 - ASV Glashütte 0:8

28.04. 2013 um 01:20 Uhr

Neuwahlen 2013: Skorski und Melzer bilden das Vorstandsteam für die nächsten 2 Jahre

Am vergangenen Freitag (26.04.2013) wurde bei den 85ern neu gewählt. Nach den Berichten des Vorstandes, des Schatzmeisters, den Resortleitern und Kassenprüfern, entlasteten die anwesenden Mitglieder den Vorstand ohne Gegenstimmen. Danach wurde der Antrag des Mitgliedes Heiko Helfrich abgestimmt. Inhalt des Antrages war es, die Funktion des Beisitzers als Teil des Gesamtvorstandes mittels Satzungsänderung auch in derselben zu verankern. Die Mitgliederversammlung stimmte dem Antrag und somit der Satzungsänderung einstimmig zu.
Die anschließende Neuwahl erfolgte jeweils ohne Gegenstimmen und konstituierte den 85er Vorstand/Gesamtvorstand wie folgt (Nennung in chronologischer Abfolge):

- Vorstand: Robert Skorski, Michael Melzer
- Schatzmeister: Stefan Hüther
- Schriftführerin: Anja Thürling
- Jugendleiter: Matthias Schwarz
- Spielleiter 1. Mannschaft: Ralf Kehrwald
- Spielleiter AH: Serge Schwindt
- Max. 6 Beisitzer (analog Satzungsänderung): Rupert Roet (Stellvertreter Spielleiter 1. Mannschaft), Dieter Zimmermann, Julian Scheder (Stellvertreter Jugendleitung), Markus Scherry, Alfred Schäfer, Achim Helfrich

Der Vorstand

20.04. 2013 um 13:27 Uhr

Jahreshauptversammlung und Neuwahlen 2013

Hallo liebe 85er,

zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am 26.04.2013 um 19:30 möchten wir Euch herzlich einladen.
Die Hauptversammlung 2013 findet im Vereinsheim/Jugendraum statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Berichte (jeweils mit anschließender Aussprache)
a) Bericht Vorstand
b) Bericht Schatzmeister
c) Bericht Jugendleiter
d) Bericht Spielleiter 1. Mannschaft
e) Bericht Spielleiter AH
f) Bericht der Kassenprüfer

4. Entlastung des Gesamtvorstandes

5. Neuwahlen
a) Vorstand
b) Schatzmeister
c) Jugendleiter
d) Spielleiter 1. Mannschaft
e) Spielleiter AH
f) Beisitzer

6. Wahl der Kassenprüfer

7. Anträge

8. Verschiedenes

Der Vorstand

13.03. 2013 um 08:05 Uhr

85er setzen auf Jugend - Dirk Kapitulski neuer A-Jugend-Trainer

Dirk Kapitulski wechselt nach 2 Jahren als Jugendtrainer beim FK Pirmasens zum SV 85 Münchweiler, wo er kommende Runde Trainer der A-Junioren wird.
Lesen Sie hierzu den heutigen PZ-Bericht

20.02. 2013 um 18:42 Uhr

2. GWM-cup 2013: Halbzeit im Turniermarathon

Die erste Halbzeit im Turniermarathon ist mit dem gestrigen Sonntag verstrichen und die 85er blicken auf eine rundum gelungene Veranstaltungsserie zurück. So wurden am Freitag, Samstag und Sonntag die 2. GWM-cups 2013 für B-, D-, und C-Junioren ausgetragen. Wie auch in den vergangenen Jahren waren die 85er Turniere wieder mit bspw. dem 1. FC Kaiserslautern, die TSG Kaiserslautern und dem SV Elversberg hochkarätig besetzt, um nur einige zu nennen. Begonnen hat die Turnierserie des 2. GWM-cups 2013 am vergangen Freitag mit der B-Jugend. Hier konkurrierten in einer als Mitternachtsturnier ausgetragenen Veranstaltung 10 Mannschaften in 2 fünfer Gruppen um den Turniersieg. Letztendlich setze sich TuS Hohenecken ungeschlagen als Turniersieger durch, der FV Kusel, die JFG Ganerb sowie die SG Waldfischbach belegten Platz 2 bis 4.
Der 2. GWM-cup 2013 für D-Junioren Mannschaften, welcher am Samstag ausgetragen wurde, befand sich von Anfang an fest in der Lautrer Hand. Aus dem 14er Teilnehmerfeld, welches in 2 Gruppen aufgeteilt war, setzten sich nach der Vorrunde der 1. FC Kaiserslautern 1 und 2 ungeschlagen und deutlich jeweils als Gruppensieger vom Rest des Konkurrentenkreises ab. Zweite und somit Qualifikanten für das Halbfinale wurden die TSG Kaiserslautern und der FC Fehrbach. Nach einem spannenden Halbfinale setzten sich der 1. FCK 1 und 2 durch und bestritten das Finale, die TSG Kaiserslautern traf im kleinen Finale auf den FC Fehrbach. Das Spiel um Platz 3 und 4 entschied die TSG durch ein Neunmeterschießen (5:4) für sich, der 1. FC Kaiserslautern 2 gewann gegen den 1. FC Kaiserslautern 1 mit 3:0.
Der Sonntag stand im Zeichen der C-Jugend. Hier wollte jeder Spieler aus den teilnehmenden 12 Mannschaften den goldenen GWM-cup Pokal, der dem Erstplatzierten winkte. Unter den besten 4 setzten sich der SV Lemberg 1 (Platz 1), die JFG St. Ingbert (Platz 2), die SG Thaleischweiler-Fröschen 2 (Platz 3) und die SG Grenzland (Platz 4) durch.
Am kommenden Wochenende folgen die GWM-cups für G-, F- und E-Junioren. Auch hier blicken die 85er mit Spannung auf ein sportlich herausstechendes Teilnehmerfeld. Als Gäste dürfen die 85er wieder Traditionsmannschaften wie bspw. den 1. FC Kaiserslautern, den SV Wehen-Wiesbaden, den SV Waldhof-Mannheim, die Arminia Ludwigshafen oder auch den SV Elversberg begrüßen.
Hier geht es zum Bericht der PZ vom 20.02.2013!

29.01. 2013 um 14:11 Uhr

D-Junioren werden Vize-Hallenmeister

Mit einer ganz tollen Leistung sicherten sich unsere
D-Junioren am Sonntag in Rodalben die Hallen-Vizemeisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch an Heiko Lelle, Stefan Eichenlaub und die Jungs unserer U13.

Den ausführlichen Rheinpfalz-Bericht lesen Sie hier.....

13.01. 2013 um 23:00 Uhr

2. GWM-cup 2013 Hallenturniere fast alle ausgebucht!

wie auch in den vergangen Jahren konnten sich die 85er wieder über einen großen Zuspruch für die im Februar geplanten Junioren-Hallenturniere (G- bis B-Jugend) freuen. Das Teilnehmerfeld umfasst neben den Teams aus dem Kreis Pirmasens/Zweibrücken viele überregionale Mannschaften. In diesem Kontext sind Bundesligisten bzw. Traditionsmannschaften wie bspw. der 1. FC Kaiserslautern, der SV Wehen-Wiesbaden, der SV Waldhof Mannheim oder der SV Elversberg zu nennen.
Unser besonderer Dank gilt den Gemeindewerke Münchweiler AöR, die in 2013 bereits zum 2. Mal als Sponsor für die 85er Jugendturniere fungieren.
Wir freuen uns auf gehaltvolle Turniertage und hoffen, uns auch wieder in diesem Jahr als gute Gastgeber präsentieren zu können.

18.12. 2012 um 14:06 Uhr

Gesegnete Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr

Liebe 85er und Freunde,

wir wünschen Euch allen ein Frohes Fest und einen gelungen Start ins neue Jahr.
Wir hoffen, dass wir 85er im Neuen Jahr alle unsere sportlichen Ziele erreichen werden und gemeinsam gehaltvolle Vereinsarbeit gestalten können.

Eure Vostandschaft

05.12. 2012 um 11:08 Uhr

Einladung zur Weihnachtsfeier am 15.12.2012

Liebe Aktive, Jugendspieler, Eltern, Freunde und Gönner,
liebe ´85er,

ein schönes und ereignisreiches Fußballjahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten gemeinsam mit Euch und Euren Kindern das Jahr 2013 mit unserer Weihnachtsfeier ausklingen lassen.

Traditionsgemäß und im Sinne von Weihnachtens ?Alle Jahre wieder? findet unsere Weihnachtsfeier eine Woche vor Heiligabend

- am 15.12.2012 ab 15:30 Uhr in der Rotensteinhalle -

statt.

Als 85er möchten wir mit Euch und Euren Familien festliche und besinnliche Stunden verbringen.

Gerne nehmen wir wie jedes Jahr Tombolaspenden an, welche von Vereinsführung, Trainern und Betreuern dankbar entgegengenommen werden.

Allen, die nicht an unserer Feier teilnehmen können, wünschen wir frohe und besinnliche Weihnachten, einen guten Rutsch ins
Jahr 2013 und alles Gute auf all Euren Wegen.


Euer
SV Münchweiler 1985 e.V.

18.09. 2012 um 17:11 Uhr

Wer kann Geoffrey Mutai das Wasser reichen?

Angeführt vom schnellsten Marathonläufer aller Zeiten, Geoffrey Mutai (30, Kenia), ist einmal mehr ein internationales Weltklassefeld am Start beim größten deutschen Marathon am 30. September. Im Frühjahr 2011 hatte Mutai für eine Sensation gesorgt: Beim Boston-Marathon stürmte er nach 2:03:02 Stunden ins Ziel. Dass die Zeit nicht als Weltrekord anerkannt wurde, hängt damit zusammen, dass die Punkt-zu-Punkt-Strecke von Boston nicht die entsprechenden Kriterien erfüllt. Doch unabhängig davon ? niemand hätte für möglich gehalten, dass auf der schwierigen, hügeligen Boston-Strecke eine derartige Zeit möglich sein könnte.

Der Marathon-Weltrekord steht bei 2:03:38 Stunden, aufgestellt beim BMW BERLIN-MARATHON 2011 durch den Kenianer Patrick Makau. Geoffrey Mutai kennt die schnelle Berliner Strecke aus dem Jahre 2010, als er bei Dauerregen Zweiter war, knapp hinter dem Sieger Makau (2:05:08/2:05:10). Davor war Mutai im Frühjahr 2010 in 2:04:55 ebenfalls Zweiter beim Rotterdam Marathon (wiederum knapp hinter Makau).

Zu seinen stärksten Konkurrenten zählt sein Landsmann Jonathan Maiyo, der mit einer Bestzeit von 2:04:56 zu Buche steht, die er Anfang des Jahres als Viertplazierter beim Marathon in Dubai erzielte. Außerdem am Start ist der Äthiopier Deressa Chimsa (2:05:42) und Kenianer Nicholas Kamakya (2:06:34). Mit Interesse darf auch das Abschneiden zweier Marathon-Debütanten erwartet werden: Geoffrey Kipsang (Kenia) hatte 2011 souverän den Vattenfall BERLINER HALBMARATHON gewonnen und seine Halbmarathon-Bestmarke inzwischen auf hochklassige 59:26 geschraubt. Letztes Jahr war er als Tempomacher beim BMW BERLIN-MARATHON bis zum Ausstieg von Haile Gebrselassie mit von der Partie ? er kennt also die Berliner Strecke und ist heiß darauf, auch die letzten sechs Kilometer unter Wettkampfbedingungen kennenzulernen. Dennis Kimetto (Kenia) ist der Sieger des diesjährigen Vattenfall BERLINER HALBMARATHON, wo er in 59:14 siegte, außerdem ist er der Weltrekordler über die 25-km-Distanz (2012). Beiden ist zuzutrauen, dass sie das hohe Tempo der Spitzengruppe um Geoffrey Mutai annehmen.

Der Wattenscheider Jan Fitschen wird in Berlin versuchen, von der starken Konkurrenz in seinem Leistungsbereich zu profitieren und seine Bestmarke von 2:15:40 (Frankfurt 2011) zu verbessern.

Die Münchweilerer Torsten Cronauer, Peter Kehrwald, Michael Melzer und Wolfgang Ernst sind ebenfalls mit im Feld wenn Geoffrey Mutai versucht einen neuen Weltrekord aufzustellen.

240 Meldungen | << 1 2 [3] 4 5 6 7 .. 24 >> |